Archive for Februar, 2014

Der 8. März ist der Internationale Frauentag. Das weiß man auch in Berlin und hat daher für diesen Tag eine Informationsbörse für das weibliche Geschlecht ins Leben gerufen. Thema ist u.a. die Existenzgründung. Rund 30 Projekte und Vereine stellen sich im Bürgersaal des Rathauses vor. Der Schwerpunkt liegt dabei auf beruflichen Themen von Ausbildung über Wiedereinstieg in den Beruf bis zur Existenzgründung. Letztere wird durch eigens auf Frauen zugeschnittene Förderprogramme immer stärker unterstützt. Wer sich informiert, braucht auch Ablenkung, und die gibt es auf der Bühne mit einem Tanz- und Gesangsprogramm inkl. Kung-Fu und Gesang im Barbershop-Stil. Die Messe öffnet Read more

Die Kosten für ein nur teilweise betrieblich genutztes häusliches Arbeitszimmer können steuerlich anteilig als Betriebsausgaben bzw. Werbungskosten geltend gemacht werden. Dies entschied jetzt der IX. Senat des Bundesfinanzhofs (BFH) in einem aktuellen Beschluss (Az.: IX R 23/12). Im verhandelten Fall hatte ein Vermieter die Kosten für sein häusliches Arbeitszimmer, dass er zu 60 % für die Verwaltung seiner zwei Mietshäuser genutzt hat, steuerlich geltend gemacht. Das zuständige Finanzamt lehnte die Anerkennung dieser Kosten als Betriebsausgaben jedoch ab. Es war der Auffassung, dass gemischte Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer laut Einkommensteuergesetz (§ 4 Abs. 5 Satz 1 Nr. 6b EStG) nicht Read more

Auf der Suche nach einer geeigneten Lebernsplanung haben Studienabgänger prinzipiell viele Möglichkeiten. Eine Alternative nach einem erfolgreichem Abschluss des Bachelor- oder Masterstudiums in eine Anstellung, eine weitere, immer beliebter werdende Möglichkeit ist der Start in die Selbstständigkeit, und mit einer eigenen Firma seine Geschäftsidee zu verwirklichen. Ein besonders hilfreiches Startpaket ist dabei das EXIST-Gründerstipendium, welches praktischen Geschäftsmodelle, die auch ein innovative Lösungen beinhalten fördern. Mit dem Bundesprogramm wird die Entwicklung einer Produkt-/Dienstleistungsidee und die Ausarbeitung eines Businessplans bis zur Unternehmensgründung unterstützt. Neben Studierenden können auch Wissenschaftler der Hochschule, ehemalige Absolventen (bis 5 Jahre nach Studienabschluss) und Gründerteams bis zu maximal drei Personen gefördert Read more

Ob  Gewerbeanmeldung bei der Stadtverwaltung, Vergabe von Betriebsnummern der Agentur für Arbeit oder Anzeige bei der Berufsgenossenschaft: Eine Existenzgründung ist immer mit zahlreichen Formalitäten verbunden. Damit Gründerinnen und Gründer mit optimalen Startvoraussetzungen ins Rennen um Kunden und Aufträge gehen, bietet die Handwerkskammer am Montag, 24. Februar, von 13 bis 16 Uhr, in der Kreishandwerkerschaft, Schlagbrückchen C7, in Neuburg, ein kostenloses Einstiegsseminar für Existenzgründer an. Dort erhalten Handwerker auf dem Weg in die Selbstständigkeit unter anderem Informationen zu Rechtsformwahl und Kostenrechnung. Informationen gibt es im Bildungszentrum Ingolstadt, Brückenkopf 3, Hans-Jörg Heidenreich, unter der Telefonnummer (08 41) 96 52-113 oder -114, per Read more

„Die Existenzgründer, die den Schritt in die Selbstständigkeit wagen, sind nicht blutjung“, sagt Franz Josef Thelen, Geschäftsführer des Kompetenzzentrums Kastellaun. „Sie sind eher  40 und 55. Besonders die Generation 50plus  ist unter unseren Existenzgründern starkt vertreten. Diese blicken auf eine lange berufliche Erfahrung zurück und starten einem neuen Karriereschritt mit ihrem Sprung  in die Selbstständigkeit. Die Motivation, sich selbstständig zu machen, ist  sehr unterschiedlich:  „Die einen gründen aus der Arbeitslosigkeit heraus, die anderen verlassen eine sichere Anstellung um einen Traum zu verwirklichen und wiederum andere möchten nach einer erfolgreichen Karriere einen Schritt zurück schalten und beratend tätig werden.

Die ABW Seniorenpension wird innerhalb einer  Ortschaft explizit für Mitglieder der Gemeinde durch Existenzgründer betrieben, die aus dem Alten-/Krankenpflegesektor kommen und die persönliche und fachliche Eignung hierzu besitzen. Hier suchen wir ständig interessierte Existenzgründer, die den Weg in die eigene Selbstständigkeit in Rheinland-Pfalz oder Hessen als Bertreiber einer Seniorenpension einschlagen möchten. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir vermitteln gerne ein erstes Gespräch mit Gemeinden, die die Einrichtung einer Seniorenpension vorsehen.

Die ABW Seniorenpension wird innerhalb einer  Ortschaft explizit für Mitglieder der Gemeinde durch Existenzgründer betrieben, die aus dem Alten-/Krankenpflegesektor kommen und die persönliche und fachliche Eignung hierzu besitzen. Hier suchen wir ständig interessierte Existenzgründer, die den Weg in die eigene Selbstständigkeit in Rheinland-Pfalz oder Hessen als Bertreiber einer Seniorenpension einschlagen möchten. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir vermitteln gerne ein erstes Gespräch mit Gemeinden, die die Einrichtung einer Seniorenpension vorsehen. Pflegedienstleistungen werden immer durch einen mobilen Pflegedienst übernommen und müssen von Ihnen nur koordiniert werden. Die Immobilie, in der sich die Pension befindet, gehört dabei der Gemeinde und wird Read more

Überblick Landgasthof: 80 Plätze Seminar-/Eventraum: 40 Plätze Parkplätze: 40 Pension: ca. 18 Betten Küche: 20pm Alles voll ausgestattet! Der 1999 neu erbaute Landgasthof Haus Gräfenbach liegt idyllisch am Waldrand, in der Nähe des Soonwald-Steigs. Die Natur und viele Ausflugsziele ziehen vor allem Wanderer, Jäger und Ausflügler an, die grüne Route führt direkt vorbei, so dass auch Motorradfahrer den Gasthof frequentieren. Den großzügigen Gastraum nutzen auch Einheimische gerne für Familienfeiern. Die angeschlossene Pension zieht Urlauber und Langstreckenfahrern von der nur 10km-entfernten A61 an. Der Landgasthof ist voll ausgestattet und bietet Plätze für 80 Personen. Für das besondere Ambiente sorgen 2 Emporen, offene Decke, Antiquitäten und die hochwertige, rustikale Ausstattung.

Was wird bewertet? Mit dem „Gründerwettbewerb – IKT Innovativ“ prämiert das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) innovative Unternehmensgründungen im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT). In nahezu allen Wirtschaftszweigen bilden Informations- und Kommunikationstechnologien heute wichtige Ausgangspunkte für Produktinnovationen und neue Dienstleistungen. Ziel des Gründerwettbewerbes ist es daher, Jungunternehmen bei der Realisierung origineller Geschäftsideen zu unterstützen und damit das innovative Potenzial der zunehmend an Relevanz gewinnenden IKT-Industrie nachhaltig zu stärken und auszuschöpfen.

Rund 27.000 Gründer und Gründerinnen machten sich im Jahre 2013 selbstständig und haben einen Gründungszuschuss der Arbeitsagentur in Anspruch genommen.Gegenüber dem Vorjahr ist das leider ein Rückgang um ca. 20%. Was ist zu beachten bei der Existenzgründung aus der Arbeitslosigkeit? Der Gründungszuschuss soll den Start der Existenzgründung bzw. den Schritt in die  Selbstständigkeit erleichtern und in der Anfangszeit die den neugegründeten Unternehmens verbessern. Arbeitslosengeld und Gründungszuschuss sind steuerfrei und nicht rückzahlbar. Wenn es zur Zusage durch die Arbeitsagentur kommt, fällt die Zahlung des ALG I weg. Die Arbeitsagentur unternimmt auch keine weiteren Vermittlungsversuche. Mit dem Schritt in die Selbstständigkeit gelten Read more