Abhilfe durch öffentlich geförderte Darlehen

Abhilfe durch öffentlich geförderte Darlehen

 

Wenn Existenzgründer und junge Unternehmen nicht genügend Sicherheiten  haben, um einen Kredit bei ihrer Hausbank zu beantragen,  können öffentlich geförderte Darlehen, verbunden mit einer Landesbürgschaft, Abhilfe schaffen. Gefördert werden Maßnahmen, die der Existenzgründung und -sicherung dienen. Dazu gehören unter anderem Betriebsübernahmen, Betriebserweiterungen, Modernisierungsmaßnahmen, Investitionen in Maschinen, Gebäude, Warenlager und mehr.

Am Mittwoch, 11. Oktober 2017, haben interessierte Unternehmen die Möglichkeit, in individuellen Gesprächen ihre Vorhaben mit Vertretern der Fördereinrichtungen zu erläutern. In der Geschäftsstelle Olpe der Industrie- und Handelskammer Siegen  stehen Experten der NRW-Bank sowie der Bürgschaftsbank NRW in der Zeit von 10:00 bis 16.30 Uhr  für kostenlose Einzelberatungen zur Verfügung. Eine telefonische Terminvereinbarung ist unter Tel. 02761/94450 erforderlich.

Wenn Sie  aus dem Großraum Koblenz – Mainz – Rhein – Mosel kommen hilft Ihnen das Kompetenzzentrum Kastellaun bei der Beantwortung Ihrer Fragen. Telefonisch erreichen Sie uns unter: 06762-9631420.

KMU und Existenzgründer finden beim Kompetenzzentrum Kastellaun alles was sie benötigen um den Start in die Selbstständigkeit zu wagen, bzw. um ihr Unternehmen weiter zu entwickeln. Businessplan für die Beantragung von Fördermittel oder Startgeld. Marketing und Kommunikationsstrategien, Betriebswirtschaftliche Auswertungen, Buchhaltung, Lohnabrechnung, Qualitätsmanagement, alles was ein Gründer benötigt.

Zudem sind wir autorisiert Beratungen für die Programme go-innovativ und unternehmenswert:Mensch durchzuführen. Wenn Sie aus der Region Koblenz, Mainz, Hunsrück, Eifel kommen, und erfahren möchten wie Sie am besten den Schritt in Ihre Selbstständigkeit wagen oder für Ihren Handwerksbetrieb Fördergelder erhalten , nehmen Sie Kontakt auf. Wir helfen Ihnen Ihr Gründungsvorhaben erfolgreich umzusetzen bzw. Fördermaßnahmen für Ihren Handwerksbetrieb zu realisieren.

Wenn Sie also mehr wissen möchten lohnt sich der Griff zum Telefon oder das ausfüllen des Kontaktformulars.

Vereinbaren Sie einen Termin der sich lohnt!