Beratungstag für Existenzgründer in Schweinfurt am 27.6

Beratungstag für Existenzgründer in Schweinfurt am 27.6

Am Dienstag, 27. Juni findet von 9 bis 11 Uhr im Raum 101 (1. Stock) die nächste kostenfreie Sprechstunde der Aktivsenioren im Landratsamt Schweinfurt  statt.

Existenzgründer und Inhaber kleiner und mittelständischer Firmen werden von den Aktivsenioren Bayern in Fragen der Existenzgründung, Existenzerhaltung, Unternehmensnachfolge und Betriebsoptimierungen beraten. Ebenso  bieten sie auch Unterstützung bei der Erstellung eines Businessplans mit Tragfähigkeitsbescheinigung an. Für die Sprechstunden ist eine Terminvereinbarung bei der Wirtschaftsförderung im Landratsamt unter Telefon 09721/55-380 oder per E-Mail an wirtschaft@lrasw.de erforderlich. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.aktivsenioren.de.

Die Übersicht der nächsten Termine der Aktivsenioren für das Jahr 2017:
Immer jeweils dienstags von 9 bis 11 Uhr im Raum 101 im Landratsamt am, 25. Juli, 26. September, 31. Oktober, 28. November, 12. Dezember.

 

Wenn Sie  aus dem Großraum Koblenz – Mainz – Rhein – Mosel kommen hilft Ihnen das Kompetenzzentrum Kastellaun bei der Beantwortung Ihrer Fragen. Telefonisch erreichen Sie uns unter: 06762-9631420.

KMU und Existenzgründer finden beim Kompetenzzentrum Kastellaun alles was sie benötigen um den Start in die Selbstständigkeit zu wagen, bzw. um ihr Unternehmen weiter zu entwickeln. Businessplan für die Beantragung von Fördermittel oder Startgeld. Marketing und Kommunikationsstrategien, Betriebswirtschaftliche Auswertungen, Buchhaltung, Lohnabrechnung, Qualitätsmanagement, alles was ein Gründer benötigt.

Zudem sind wir autorisiert Beratungen für die Programme go-innovativ und unternehmenswert:Mensch durchzuführen. Wenn Sie aus der Region Koblenz, Mainz, Hunsrück, Eifel kommen, und erfahren möchten wie Sie am besten den Schritt in Ihre Selbstständigkeit wagen oder für Ihren Handwerksbetrieb Fördergelder erhalten , nehmen Sie Kontakt auf. Wir helfen Ihnen Ihr Gründungsvorhaben erfolgreich umzusetzen bzw. Fördermaßnahmen für Ihren Handwerksbetrieb zu realisieren.

Wenn Sie also mehr wissen möchten lohnt sich der Griff zum Telefon oder das ausfüllen des Kontaktformulars.

Vereinbaren Sie einen Termin der sich lohnt!