Zweitägiges Seminar für Gründungsinteressierte in Lippstadt

Zweitägiges Seminar für Gründungsinteressierte in Lippstadt
Die Wirtschaftsförderung Lippstadt GmbH bietet in Zusammenarbeit mit dem Institut für Existenzgründungen und Unternehmensführung nach Pfingsten ein Existenzgründerseminar an.

Die zweitägige Veranstaltung behandelt die Fragen, wie ein Gewerbe angemeldet wird, wie der erste Kontakt mit dem Finanzamt aussieht, wie ein Businessplan erstellt wird und wie Gründer an erste Kunden kommen. Breiter Raum wird dem Thema Fördermittel gewidmet. So können Gründer Zuschüsse zum Lebensunterhalt, für die Schaffung neuer Arbeitsplätze und für Beratungen erhalten. Die NRW.Bank und die Kreditanstalt für Wiederaufbau stellen Darlehen zu Sonderkonditionen zur Verfügung, bei Investitionen gibt es steuerliche Hilfen vom Finanzamt.

Das Seminar findet von Dienstag, 22. Mai bis Mittwoch, 23. Mai jeweils von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr im Lippstädter Technologiezentrum CARTEC statt. Für Bezieher von Arbeitslosengeld II ist die Teilnahme kostenlos, ansonsten beträgt die Teilnahmegebühr 60 €. Im Preis enthalten sind ein Handbuch zum Seminar und ein Zertifikat zu Beantragung von Fördermitteln. Anmeldungen nimmt das Institut unter 02471 8026 und im Internet unter www.ieu-online.de entgegen.

 

 

Wenn Sie aus dem Bereich Rhein-Hunsrück-Kreis, Mainz, Koblenz, Mosel, Eifel kommen finden Sie beim Kompetenzzentrum Kastellaun alles was sie benötigen um den Start in die Selbstständigkeit zu wagen, bzw. um ihr Unternehmen weiter zu entwickeln. Businessplan für die Beantragung von Fördermittel oder Startgeld. Marketing und Kommunikationsstrategien, Betriebswirtschaftliche Auswertungen, Buchhaltung, Lohnabrechnung, Qualitätsmanagement, alles was ein Gründer benötigt.

Zudem sind wir autorisiert Beratungen für die Programme go-innovativ und unternehmenswert:Mensch durchzuführen. Wenn Sie aus der Region Koblenz, Mainz, Hunsrück, Eifel kommen, und erfahren möchten wie Sie am besten den Schritt in Ihre Selbstständigkeit wagen oder für Ihren Handwerksbetrieb Fördergelder erhalten , nehmen Sie Kontakt auf. Wir helfen Ihnen Ihr Gründungsvorhaben erfolgreich umzusetzen bzw. Fördermaßnahmen für Ihren Handwerksbetrieb zu realisieren.

Wenn Sie also mehr wissen möchten lohnt sich der Griff zum Telefon oder das ausfüllen des Kontaktformulars.

Vereinbaren Sie einen Termin der sich lohnt!