All posts in Gründerbeispiele

Beispiele von Existenzgründungen

Crash-Kurs Existenzgründung

Categories: Allgemein, Gründerbeispiele, Termine
Kommentare deaktiviert für Crash-Kurs Existenzgründung

Die Kontaktstelle für Wissens- und Technologietransfer veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Institut für Existenzgründung/Mittelstand (Professor Dr. Heinz Kußmaul) seit 1996 zweiwöchige Existenzgründerseminare. In dem Seminar wird den Teilnehmer/inne/n in insgesamt 23 Doppelstunden (wochentags: abends, samstags: tagsüber) grundlegendes Wissen über die wesentlichen Bereiche der Betriebswirtschaftslehre und über praktische Fragen der Existenzgründung vermittelt. Die praktische Anwendung der betriebs-wirtschaftlichen Theorie erfolgt über die Bearbeitung von Fallstudien, deren Lösung die Teilnehmenden aktiv mitgestalten. Termin: 07.10. – 18.10.2019 | 17:00 bis 20:15 Uhr  Ort: Campus Saarbrücken | Starterzentrum | Geb. A1 1 Unkostenbeitrag: 200,- Euro | 100,- Euro für Studierende Weitere Informationen finden Sie hier. A&O Beratung steht Read more

SENovation-Award 2019

Categories: Allgemein, Gründerbeispiele, Termine
Kommentare deaktiviert für SENovation-Award 2019

Der SENovation-Award, mit dem seniorenfreundliche Gründungskonzepte ausgezeichnet werden, geht in die zweite Runde: Ab sofort können Start-ups, die nach dem 29. Juni 2017 gegründet wurden, sowie Teams in der Vorgründerphase an dem Wettbewerb teilnehmen. Einsendeschluss ist am 30. Juni 2019. Prämiert werden kleine und große Lösungen, die das Leben der Älteren einfacher, gesünder, sicherer, mobiler oder unterhaltsamer machen. Initiatoren und Unterstützer des Wettbewerbs sind die Deutsche Seniorenliga e. V. und die Signal Iduna Gruppe. Den Gewinnern winkt ein Preisgeld von je 5.000 Euro und ein Coaching für ein Jahr. Schirmherr des Wettbewerbs ist Professor Dr. Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation, Read more

ICH CHEF – So geht’s!

Categories: Allgemein, Gründerbeispiele, Gründerbörse, Marketing und Kommunikation, Pressemitteilungen
Kommentare deaktiviert für ICH CHEF – So geht’s!

15.05.2015 – 11:08 – Kategorie: Firmengründung und Selbständigkeit – (ptext) Ratgeber für Existenzgründer: Wichtiges kurz und hilfreich, Tipps & Tricks, aber auch ein Selbsttest… (Zoom) 1 of 1 Der Schritt in die Selbstständigkeit ist attraktiv, aber nicht immer ganz einfach. Christa Jäger-Schrödl hat für Existenzgründer, die diesen mutigen Schritt wagen möchten und auch für die, die sich noch nicht sicher sind, die relevanten Informationen in einem Ratgeber zusammengefasst: „Ich Chef: Leitfaden für Existenzgründer“. Sie wartet mit praxisnahen Tipps und Tricks auf. Betriebswirtschaftliches Wissen ist nicht erforderlich. Aber Begeisterung für neue Ideen sollten die Leser schon mitbringen. Endlich sein eigener Chef Read more

Wurden im Jahr 2010 noch 146.500 Existenzgründungen durch den Gründungszuschuss gefördert, so waren es in 2014 nur noch 31.500. Dies geht aus einer aktuellen Unterrichtung der Bundesregierung hervor (Drucksache 18/4662). Weitere Ergebnisse der Unterrichtung, die auf einer Evaluation des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) basiert, lassen sich wie folgt zusammenfassen: • Die im Rahmen des Gründungszuschusses getätigten Ausgaben reduzierten sich von rund 1,86 Mrd. Euro (2010) auf rund 315 Mio. Euro (2014). • In 2012 ging das Fördervolumen um 85 % zurück. Dieser starke Schnitt lag insbesondere daran, dass der Gründungszuschuss ab diesem Jahr nur noch eine Ermessensleistung war. Read more

Am 12. Mai, 14.00 Unr steht das Thema Existenzgründung mal wieder im Mittelpunkt einer kostenfreien Informationsveranstaltung der Industrie- und Handelskammer Schwarzwald-Baar-Heuberg und der Handwerkskammer Konstanz. Der Termin findet in der Agentur für Arbeit in Rottweil statt. Was brauche ich, wenn ich mich selbstständig machen möchte? Wie vermarkte ich meine Geschäftsidee erfolgreich? Welche Gefahren lauern auf mich in der Startphase? Diese entscheidenden Fragen werden behandelt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen unter Telefon 07721 922-348 oder per E-Mail: kress@vs.ihk.de. Wenn Sie aus der Region Koblenz, Mainz, Hunsrück, Eifel kommen, und erfahren möchten wie Sie am besten den Schritt in Ihre Read more

Existenzgründer, die ihren Start in die Selbstständigkeit durch eine Unternehmensübernahme starten möchten, haben die Wahl.  Nach einer Studie der Kreditanstalt für Wiederaufbau stehen bis zum Jahr  2017 stehen rund 580.000 Unternehmensnachfolgen an. Betroffen sind fast alle Unternehmensbereiche, vom klassischen KMU bishin zu mittelständischen Unternehmen. Besonders häufig besteht ein Übernahmebedarf im sogenannten  „Sonstigen Verarbeitenden Gewerbe“ – was zum Beispiel  Betriebe des Ernährungs- oder Holzgewerbes sowie Hersteller von Metallerzeugnissen sein können. Etwa 4 Millionen Arbeitsplätze hängen vom Gelingen der anstehenden Unternehmensnachfolgen ab. „Grundsätzlich wichtig ist es, dass ein Unternehmer seine Nachfolge frühzeitig regelt. Besonders bei externen Nachfolgern sehen wir aber einen kritischen Engpass“, so Chefvolkswirt der KfW Read more

„Will man etwas Eigenes aufbauen oder steht noch in der Anfangsphase als junger Unternehmer, ist die Teilnahme an speziellen Seminaren für Existenzgründer wichtig. Es hilft immens bei der Vorbereitung der Gründung oder auch bei der Entscheidungsfindung, ob man diesen bedeutenden Schritt wagt. So gewinnt man mehr Sicherheit bei den Planungen und in der Startphase.“ Mit diesen Worten betont Wirtschaftsförderer Sascha Terörde die Bedeutung von grundlegenden Informationen im Umfeld einer Existenzgründung. Aus diesem Grund empfiehlt die Wirtschaftsförderung Bocholt Gründungsinteressierten die Teilnahme an Seminaren, die extra für Existenzgründer konzipiert sind. Seit rund 10 Jahren bietet das Bildungsinstitut Wirtschaft (BIW) unter der Leitung Read more

Das bisher aus europäischen ESF-Mitteln geförderte Programm Gründercoaching Deutschland läuft in der bisherigen Form zum 30.04.2015 aus.  Das neue Programm wird ab 01.05.2015 von der KfW aus Eigenmitteln finanziert. Das allerdings, zu neuen Förderkonditionen. Förderfähigkeit erweitert Der Kreis der förderfähigen Unternehmen wurde vergrößert.  Zusätzlich zu den bisher berechtigten gewerblichen und freiberufliche Gründer profitieren nun auch Gründer, die ihr neues Unternehmen dauerhaft im Nebenerwerb führen wollen,  sowie „Social Entrepreneure“ die in gemeinnütziger Rechtsform gegründet haben. Allerdings: Förderhöchstbetrag und Antragsfrist reduziert Gesenkt wurde der Förderhöchstbetrag: Er wurde von bisher 6.000 Euro auf nunmehr  4.000 Euro reduziert. Zusätzlich wurde die Frist zur Antragstellung gesenkt: Read more

Vom 11. bis zum 17. März findet auf dem Messegelände in München wieder einmal die Internationalen Handwerksmesse statt. Dort informiert das BMWi, das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie über Förder- und Beratungsangebote für Handwerksbetriebe. In diesem Jahr liegt ein besonderer Schwerpunkt auf den Themen Energiewende und -effizienz oder  IT-Sicherheit im Handwerk. Zu finden ist das BMWi auf der Internationalen Handwerksmesse in Halle C2, Stand 578. Auf diesem Messestand wird gemeinsam mit mit Experten des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle unter der Überschrift „Handwerk im Wandel – energieeffizient – digital – innovativ“  über die Umsetzung und Förderung energieeffizienter Maßnahmen informiert. Dazu gibt den Flyer Read more

Potsdam, 24.02.2015 – Am 10. März 2015 lädt das Gründerforum Potsdam als regionales Existenzgründungsnetzwerk herzlich zum diesjährigen Potsdamer GründerTag in die IHK Potsdam ein. Der Potsdamer GründerTag ist die wichtigste Anlaufstelle für alle Existenzgründer und jungen Unternehmen in der Landeshauptstadt Potsdam. Der Tag bietet ein umfangreiches Programm rund um die Themen Existenzgründung und weitere Entwicklung eines Unternehmens in Potsdam. Der GründerTag versteht sich als Startrampe für Existenzgründungen und jungen Unternehmen in der Landeshauptstadt Potsdam und liefert hierfür neue Ideen, Inspirationen, kreative Perspektiven sowie Know-How und tatkräftige Unterstützung. Die Teilnehmer erwarten praxisnahe Vorträge, themenspezifische Workshops, Podiumsdiskussionen und viele mutige Gründungsgeschichten. Den Read more