Landfrauen sollen den Schritt in die Selbstständigkeit wagen.

Landfrauen sollen den Schritt in die Selbstständigkeit wagen.

Der Deutsche LandFrauenverband möchte insbesondere Frauen im ländlichen Raum für die Möglichkeiten der Selbstständigkeit bzw. der Existenzgründung sensibilisieren und ihnen damit berufliche Perspektiven vor Ort eröffnen.

Im Projekt „Selbst ist die Frau“ sollen LandFrauen auf die Möglichkeiten einer  Existenzgründung sensibilisiert werden. Unterstützt wird das Projekt vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.
Frauen im ländlichen Raum stehen bei ihrer Existenzsicherung vor besonderen Herausforderungen. Sie sind häufig gut ausgebildet, finden aber keine angemessenen Arbeitsplätze in Wohnortnähe. Ihre beruflichen Wahlmöglichkeiten sind damit beschränkt und sie müssen sich entscheiden, entweder längere Wege auf sich zu nehmen oder in Bereichen zu arbeiten, für die sie überqualifiziert sind. Darin liegt ein Grund, warum es viele gut ausgebildete (junge) Frauen in städtische Gebiete zieht.

Gemeinsam mit den Equal-Pay-Beraterinnen erarbeitet der dlv verschiedene Workshop-Formate, die dann von zehn ausgewählten Frauen im ländlichen Raum angeboten werden. Die Projektteilnehmerinnen sind LandFrauen aus den Landesverbänden und werden als Multiplikatorinnen zu Ansprechpartnerinnen in ihrer Region. Ihre Aufgabe ist es, andere Frauen im ländlichen Raum für die Möglichkeit der Existenzgründung zu sensibilisieren und als Schnittstelle zu bestehenden Beratungsmöglichkeiten zu wirken.

Die Bewerbungsunterlagen finden Sie hier.

Zudem finden Existenzgründer bei A & O Beratung  alles was sie benötigen um den Start in die Selbstständigkeit zu wagen. Gemeinsam erstellen wir einen aussagefähigen Businessplan, beantragen die verfügbaren Fördermittel und die notwendigen Kredite wie z.B. das Kfw-Startgeld. Wir unterstützen Sie bei der Erarbeitung von Marketing- und Kommunikationsstrategien, betriebswirtschaftlichen Auswertungen, Buchhaltung, Lohnabrechnung, Qualitätsmanagement und alles was ein Existenzgründer sonst noch benötigt.

A & O Beratung ist autorisiert für Förderprogramme wie go-innovativ, BAFA Betriebswirtschaftliche Beratungen, ISB-Mittelstandsberatung,  unternehmenswert:Mensch und unternehmenswert:Mensch Plus. Wenn Sie aus der Region Koblenz, Mainz, Hunsrück, Eifel, Frankfurt, Offenbach oder Miltenberg  kommen, und erfahren möchten, wie Sie am besten den Schritt in Ihre Selbstständigkeit wagen oder für Ihr KMU (Kleines und Mittleres Unternehmen) Fördergelder erhalten , nehmen Sie Kontakt mit A & O Beratung auf. Wir helfen Ihnen dabei,  Ihr Gründungsvorhaben erfolgreich umzusetzen und die Ihnen zustehenden Fördermittel zu bekommen.

Wenn Sie  mehr wissen möchten, lohnt sich der Griff zum Telefon:
Peter Arens, Niederlassung Rhein-Mosel 0261 942 59 59 6
Reinhold Ost, Niederlassung Rhein-Main 09371 660 92 81

oder das ausfüllen des Kontaktformulars.

Vereinbaren Sie einen Termin der sich lohnt!