Beratung für Existenzgründer in Neumarkt

Beratung für Existenzgründer in Neumarkt

Die Unternehmerschule startet wieder in diesem Herbst mit vielen Beteiligten aus Wirtschaft, Kammern und Verwaltung.© Foto: Schardt, Landratsamt

An sechs Abenden vermitteln im Landratsamt Neumarkt Experten und Praktiker aus verschiedenen Bereichen, wie man Unternehmer wird und als solcher erfolgreich besteht.

Das Programm

Seminar 1: „Businessplanung und Unternehmensstrategie“ am Dienstag, 24. September; Referenten: Georg Spitz (Spitz Wirtschafts- & Steuerberatung). Von der Idee zu einem gewinnbringenden Geschäftsmodell – das geht nur mit einem gut durchdachten Businessplan.

Seminar 2: „Recht im E-Business, Marketing & PR“ am Dienstag, 1. Oktober: Referenten Sabine Sobola (Paluka Sobola Loibl & Partner Rechtsanwälte) und Kathrin Schottner (Herzrasen Kommunikation). Website, Webshop, Online-Werbung, Allgemeine Geschäftsbedingungen.

Seminar 3: „Rechtsformwahl, Buchführung, Steuern“ am Dienstag, 8. Oktober. Referenten: Georg Spitz (Spitz Wirtschafts- & Steuerberatung) und Paul Prengel (Finanzamt Neumarkt). Die Wahl der Rechtsform ist entscheidend. Zudem geht es um Haftung, Werbewirkung, Verwaltungsaufwand und Buchführung.

Seminar 4: „Gründung im Nebenerwerb, Unternehmensnachfolge oder -übernahme, Finanzierung, Fördermöglichkeiten, Frauen in der Gründerszene“ am Dienstag, 15. Oktober. Referenten Patricia Ehbauer (Merz Reisen GmbH Gnadenberg), Mario Göhring (HWK Neumarkt), Martin Iberl (Sparkasse Neumarkt-Parsberg), Michael Nicklas (Raiffeisenbank Neumarkt) und Norbert Goldberger (Hans-Lindner-Stiftung).

Seminar 5: „Rechtsfragen bei Gründungen, Versicherungen und Infos der Bundesagentur“ am Dienstag, 22. Oktober. Referenten: Monika Aurbach (Bundesagentur für Arbeit), Jörg Dimler (AOK Bayern), Uwe Frank (Sparkasse Neumarkt) und Susanne Kroiß (IHK Regensburg).

Seminar 6: „Praktische Begleitung und Hilfen konkret für die neue Selbständigkeit“ am Dienstag, 29. Oktober. Referenten: Silke Auer (IHK Regensburg, Geschäftsstelle Neumarkt), Kurt Schimek (Aktivsenioren), Rainer Götz (Stampfer & Götz Steuerberatungsgesellschaft) und Patrick Franke (NXTGN Solutions). Die Teilnehmer lernen das Beratungsangebot der IHK kennen.

Alle Seminare finden dienstags jeweils von 18 bis 21 Uhr im großen Saal des Landratsamtes statt.

Anmeldung unter wirtschaft-neumarkt.de.

A&O Beratung steht darüber hinaus Existenzgründern und Jungunternehmern aus dem Großraum Rhein-Mosel und Rhein-Main für alle Betriebswirtschaftlichen Fragestellungen gerne zur Verfügung. Wenn es das Projekt erfordert, arbeiten wir auch Europaweit.

In unserem Businessplan-Manager haben Sie die Möglichkeit, Informationen online einzustellen, Excel-Vorlagen herunterzuladen und so dem kompletten Business-Plan fertig zu stellen.

Gerne nehmen wir uns die Zeit, Ihr Existenzgründungs-Vorhaben mit Ihnen zu diskutieren und Ihnen wertvolle Tipps zur Umsetzung anzubieten.

Zu unserem Businessplan-Manager kommen Sie hier.

Zudem finden Existenzgründer bei A & O Beratung  alles was sie benötigen um den Start in die Selbstständigkeit zu wagen. Gemeinsam erstellen wir einen aussagefähigen Businessplan, beantragen die verfügbaren Fördermittel und die notwendigen Kredite wie z.B. das Kfw-Startgeld. Wir unterstützen Sie bei der Erarbeitung von Marketing- und Kommunikationsstrategien, betriebswirtschaftlichen Auswertungen, Buchhaltung, Lohnabrechnung, Qualitätsmanagement und alles was ein Existenzgründer sonst noch benötigt.

A & O Beratung ist autorisiert für Förderprogramme wie go-innovativ, BAFA Betriebswirtschaftliche Beratungen, ISB-Mittelstandsberatung,  unternehmenswert:Mensch und unternehmenswert:Mensch Plus.

Wenn Sie aus der Region Koblenz, Mainz, Hunsrück, Eifel, Frankfurt, Offenbach oder Miltenberg  kommen, und erfahren möchten, wie Sie am besten den Schritt in Ihre Selbstständigkeit wagen oder für Ihr KMU (Kleines und Mittleres Unternehmen) Fördergelder erhalten , nehmen Sie Kontakt mit A & O Beratung auf. Wir helfen Ihnen dabei,  Ihr Gründungsvorhaben erfolgreich umzusetzen und die Ihnen zustehenden Fördermittel zu bekommen.

Gemeinsam erarbeiten wir einen aussagekräftigen Businessplan, der für die Beantragung der finanziellen Fördermittel bei Ihrer Hausbank bzw. bei der KFW verwendet werden kann. Auch wenn Sie daran denken ein Unternehmen zu erwerben oder zu veräußern, helfen wir Ihnen gerne.

Wenn Sie  mehr wissen möchten, lohnt sich der Griff zum Telefon:
Peter Arens, Niederlassung Rhein-Mosel 0261 942 59 59 6
Reinhold Ost, Niederlassung Rhein-Main 09371 660 92 81

oder das ausfüllen des Kontaktformulars.

Kennen Sie schon unseren Fördermittel-Check?

Für Unternehmen und solche, die es werden wollen (Existenzgründer) gibt es zahlreiche Möglichkeiten, staatliche Fördermittel in Anspruch zu nehmen. 

Diese Mittel werden für Realisierung neuer Projekte, dem Aufbau einer neuen Organisation oder zur Gründung eines neuen Unternehmens zur Verfügung gestellt. Auch für die Erhaltung, Neugestaltung oder Schaffung von Arbeitsplätzen stehen Fördermittel  bereit.

Was genau für Sie bereit gestellt werden kann, hängt von Ihren „Bedürfnissen“ bzw. Ihrem Projekt ab.

Sagen Sie uns was Sie planen und wir sagen Ihnen was Sie bekommen.

Fordern  Sie unseren Fördergeld-Check an und lassen Sie uns ermitteln welche Zuschüsse und Finanzierungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen.

Wir helfen Ihnen auch bei der Umsetzung.

Unseren Fördermittel-Check finden Sie hier.

Vereinbaren Sie einen Termin der sich lohnt!